Auch die ökologischste Alternative ist nur eine Teillösung
186 Views

Auch wenn wir unter verschiedenen Alternativen die ökologischste wählen, muss dies nicht unbedingt eine Lösung der Umweltprobleme sein. Die beste Alternative verbraucht sehr wahrscheinluch ebenfalls Ressourcen, wenn auch weniger.

 

Z.B. gelten Bahnfahrten als ökologische Transportalternative, wenn Laufen oder Radfahren nicht möglich ist. Wenn wir jedoch alle auf die Bahn umsteigen würden, müssten viele weitere (begrenzte) Ressourcen eingesetzt werden (Verkehrsflächen, Flächen zu Energieversorgung, Materialien für Gleise, Fahrzeuge, Bahnhöfe Signale, ...). Vielleicht würden wir sogar überflüssige Bahnfahrten unternehmen, weil diese ja ökologischer sind.

 

Worauf es mir ankommt ist, dass wir den Ressourcenverbrauch insgesamt reduzieren. Dazu müssen immer alle Optionen ausgeschöpft werden:

  • Auswahl der jeweils ökologischsten Alternative (Bahn)
  • Betrieb mit alternativen Energiequellen, sowohl von Fahrzeugen, als auch der Infrastruktur
  • Vermeidung unnötiger Fahrten
  • Ressourcenschonender Betrieb:
    • Landschaftsbrücken um Ökosystem zu vernetzen
    • keine Pestizide um Gleise freizuhalten
    • Recycling von Materialien
    • Vermeidung von Abfällen
    • Langlebige Produkte
    • Ressourcenschonende Bauweise
    • Nachrüsten von Betriebsmitteln, um die Ressourceneffizienz zu steigern (Waggons, Züge, ...)
    • Einsatz von verbesserten Technologien
    • ...

Diese Maßnahmen würden den klassischen Preis zwar erhöhen, aber der REU Preis würde sinken. Erst mit der parallelen Ressourcenwährung entsteht ein wirtschaftlicher Anreiz Ressourcen zu sparen. Ltztendlich würde das begrenzte Budget den Ressourcenverbauch auf ein nachhaltige Maß zurückfahren.

 

Genauso sind verbrauchsarme Fahrzeuge, Elektrofahrzeuge, Blockheizkraftwerke, Fotovoltaikanlagen, usw. nur ein Teil einer nachhaltigen Gesamtlösung.

 

 

 

Kommentare
()
Einen neuen Kommentar hinzufügenEine neue Antwort hinzufügen
Ich stimme zu, dass meine Angaben gespeichert und verarbeitet werden dürfen gemäß der Datenschutzerklärung.*
Abbrechen
Antwort abschicken
Kommentar abschicken
Weitere laden
 
 
 
Eine parallele Ressourcenwährung für mehr Nachhaltigkeit